Werunia Wärmepflaster 8h 10-er Set

By | 30. März 2018

Wärme ist häufig ein wirksamer Helfer, wenn Schmerzen bestehen. Mit Wärmepflastern lässt sich die wohltuende Wärme überall und jederzeit nutzen.

Wärme ist ein guter Helfer, wenn Muskeln schmerzen, wenn Verspannungen bestehen oder wenn Frauen mit Unterleibsschmerzen – und -krämpfen zu kämpfen haben. Die klassische Wärmeflasche oder das elektrische Heizkissen sowie auch Rotlichtlampen sind aber nur bedingt hilfreich. Diese stehen lediglich zu Hause zur Verfügung, unterwegs kann die Wärmebehandlung damit nicht erfolgen. Hier sind Wärmepflaster eine gute Alternative. Diese erzeugen Wärme von selbst, sind stromunabhängig und können zudem diskret getragen werden, dabei ihre wohltuende Wirkung durch die erzeugte Wärme tun.

Hast du Muskelverspannungen, einen Hexenschuss, als Frau Unterleibsschmerzen oder -krämpfe oder leidest du an rheumatischen Erkrankungen, dann ist oftmals Wärme für dich eine hilfreiche Therapie. Ohne chemische Einflüsse, ohne Medikamenteneinnahmen und damit ohne Nebenwirkungen kannst du Wärme nutzen, um deine Beschwerden zu lindern. Aber wie wendest du eine Wärmetherapie an, wenn du unterwegs bist?

Wärmepflaster als wohltuender Wärmespender bei Schmerzzuständen

Hierfür stehen Wärmepflaster zur Verfügung. Diese sind praktisch in der Anwendung, diskret anwendbar und diese bieten dir zudem für viele Stunden und auch unterwegs die Wärme, die deine Beschwerden lindert. Das Heftpflaster wird aktiviert, indem du die Folie vom Pflaster abziehst und es auf die Haut aufklebst. Danach wirkt die wohltuende Wärme über viele Stunden auf den Körperbereich, auf den du das Pflaster aufgeklebt hast. Die Wärme erzeugt das Pflaster von allein und ohne dein Zutun.

  • schnelle Anwendung
  • unterwegs nutzbar
  • diskrete Nutzung
  • einfache Aktivierung
  • Wirkung über viele Stunden

Wie wirkt das Wärmepflaster?

Durch die Anregung der Durchblutung im behandelten Körperbereich wird von dem Wärmepflaster eine Verbesserung der Schmerzzustände, die mit Wärme therapierbar sind, gewährleistet. Wirksam ist üblicherweise Capsaicin. Hierbei handelt es sich um einen Stoff der beispielsweise auch in Chilis für die Schärfe verantwortlich ist.

Die Wirkung hält lange an

Die Wärmepflaster 8h 10-er Set von Werunia GmbH stehen im 10-er Set zur Verfügung, um bei verschiedenem Bedarf einen ausreichenden Vorrat an Wärmepflastern zu haben. Sind die Pflaster aktiviert, wärmen diese über einen Zeitraum von rund acht Stunden den Bereich, auf den das Pflaster aufgeklebt ist. Die durchschnittliche Temperatur die ein Pflaster innerhalb der Nutzung erreicht liegt bei 52 °C. Damit ist die Wärme deutlich spürbar. Das Pflaster kann sich auf eine max. Temperatur von 62 °C innerhalb der Nutzung erwärmen.

  • Wirkung der Wärmepflaster 8h 10-er Set von Werunia GmbH über rund acht Stunden
  • angenehme Wärmeerzeugung zwischen 52 °C und 62 °C
  • sofortige Erwärmung nach Aktivierung durch Abziehen der Schutzfolie
  • Vorratspaket mit einem Inhalt von 10 Pflastern

Die genaue Wirkungsweise von Wärmepflastern

Die spürbare Wärme aktiviert die Schmerzrezeptoren auf der Haut. Sichtbar ist die intensive Wärmewirkung vom Werunia Wärmepflaster durch eine Hautrötung an der behandelten Stelle. Die Förderung der Durchblutung erzeugt ein angenehmes Wärmegefühl, das sich auf dem behandelten Körperareal ausbreitet. Dadurch wird eine schmerzstillende Wirkung erzeugt. Mittels intensiver Wärme werden die Schmerzbotenstoffe ausgeschaltet und die Schmerzsignale werden nicht mehr überragen. Auf eine ergänzende Anwendung von Rotlicht oder Wärmeflasche muss beim Wärmepflaster unbedingt verzichtet werden, da sich der Wärmeeffekt ansonsten zu stark ausprägt.

Bei sehr hautempfindliche Menschen sowie Kindern sollte auf die Anwendung von Wärmepflastern verzichtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.